SINNESPARK
IDENTIFIZIEREN ich erlebe
identität -
was bleibt in mir selbst gleich,
was in dir?
was passt für mich, was für dich?
wie erlebe ich das bleibende im ich?
SCHMECKENim bitteren und süßen, im sauren und salzigen fühle den typischen charakter des atmosphärischen
RIECHENerlebe das individuelle des wesens und verwesens im duft
SPRECHEN worte erschaffen den zugang zum sein – lass uns miteinander reden und dabei worte erwägen
TASTEN im widerstand erfühle wirklichkeit –
als konkreter gegenstand und als lebender leib
DENKEN denke das sein in feinen, lichtverwandten gestalten; reinige und kläre es von allem was nicht ist
GLEICHGEWICHT im aufrichten
und neigen,
im mitte sein und
richtung finden suche stets neues gleichgewicht
LEBEN in angenehmen und unangenehmen empfindungen erfühle das leben; in lust und schmerz nimm aufbau und abbau wahr
BEWEGEN im bewegen entstehen zeit und raum; jede bewegung braucht ihre zeit; achte auf dein tempo!
WÄRMEN werde eins mit der welt in der wärme, werde eins mit dir selbst in der kühle! wie integriert sich mein wärmeleib ins weltganze?
SEHEN ich sehe nur wirklich wo mein inneres licht sich mit dem äußeren licht vereinen kann
HÖREN lausche wie stimmen tönen und wie töne stimmen! achte und ertrage die dissonanzen! mit ihrer auflösung entsteht die musik der welt
(Die Sinne bitte anklicken.)
aktualisiert am 15.06.2019       Seminar auf Lanzarote "Weltschöpfung durch die Sinne"  3.-9.11.2019 > > >